Handel: Blutet die City aus?

Innenstadt Was die Aalener Stadtverwaltung und Stadtplaner Dr. Donato Acocella den schwarzmalerischen Befürchtungen vieler entgegenhalten.

Aalen

Binnen kurzer Zeit häufen sich in der Aalener Innenstadt die Schließungen inhabergeführter Traditionsgeschäfte. Erst Leder Böhringer, jetzt Spielzeug Wanner und der Stoff-Treff. In den meisten Fällen wird die Onlinekonkurrenz als ein Hauptgrund angeführt.

OB Thilo Rentschler wehrt sich gegen eine schwarzmalerische Darstellung der Innenstadt. „In den vergangenen Jahren ist viel Positives passiert“, hält er dagegen, nennt die Zahl von 23 Neueröffnungen auf Verkaufsflächen von insgesamt 7600 Quadratmeter. „Elf davon sind inhabergeführt.“

Die SchwäPo hatte vor Kurzem eine Auflistung der Geschäftsaufgaben

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: