Vom Taxifahrer zum Verleger

Kultur Axel Dielmann erzählt in der Buchhandlung Henne in Wasseralfingen aus seinem Leben.

Aalen-Wasseralfingen. Am Freitagabend plauderte Axel Dielmann in der Buchhandlung Henne aus dem Nähkästchen. Mit Witz und Charme erzählte der 60-jährige Frankfurter von seinem abenteuerlichen Weg zum Verleger – und gab seinen Gästen einen Einblick in das Handwerk des Buchbinders.

„Aus einer Eitelkeit“, wie er sagt, begann Dielmann nach seinem Physikstudium 1982 damit, die selbstgedruckte Zeitschrift „Schritte“ mit eigenen Geschichten in Frankfurter Cafés zu verteilen. Denn die Verlagshäuser, an die er seine Manuskripte schickte, wollten seine Werke nicht. Mit der Zeit gewann er nicht nur eine Leserschaft in

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: