Der Traum von der Meisterschaft lebt

Ringen, Verbandsliga AC Röhlingen ist trotz der Niederlage in Fellbach noch vorne und hat so alle Trümpfe in der Hand. „Es warten noch starke Gegner“, warnt Trainer Bernd Rettenmaier.

Das haben wir vor der Saison nicht erwartet“, ist Bernd Rettenmaier, Trainer des AC Röhlingen, überrascht vom bisherigen Saisonverlauf. Nach zehn Kampftagen steht er mit seinem Team immer noch ganz vorne der Verbandsliga. In den letzten acht Kämpfen darf sich seine Mannschaft aber wohl keine Ausrutscher mehr erlauben, wenn sie sich den Traum von der Meisterschaft erfüllen will.

„Ich hatte mich eigentlich auf eine ruhige Saison im gesicherten Mittelfeld gefreut“, gesteht Markus Kopp, Vorsitzender des AC Röhlingen. An diese Maßgabe hat sich das Team um Fabian Stock aber nicht gehalten, verloren sie in der Hinrunde doch nicht

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: