Ein Toter und 23 Verletzte bei Busunfall in Wiesbaden

Nach dem schweren Busunfall am Wiesbadener Hauptbahnhof ist ein 85-jähriger Mann seinen schweren Verletzungen erlegen. Er starb im Krankenhaus, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Der Senior wurde am Donnerstag an einer Haltestelle von dem Bus erfasst. Laut Polizei wurden bei dem Unfall insgesamt 23 Menschen verletzt, drei von ihnen schwer. Der 65 Jahre alte Fahrer eines Linienbusses war offenbar in den Gegenverkehr geraten und rammte zunächst drei entgegenkommende Autos. Später prallte er auf einen anderen Bus, dessen Fahrer und einige Fahrgäste verletzt wurden. Und schließlich rammte er zwei Menschen an einer Bushaltestelle, darunter
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel