Hintergrund

Selbstbewusst wie nie zuvor

Vielleicht sitzt Angela Merkels mächtigster Gegner doch nicht in den eigenen Reihen sondern in der Partei des Koalitionspartners. Während Friedrich Merz in Leipzig seinen Angriff abblies, holte Kevin Kühnert in Schwerin erst so richtig aus. Er beklagte am Freitag die „Würgepartie um eine Kanzlerin, die wie ein Geist über ihrer Partei schwebt“. Er nannte ihren politischen Stil „unangemessen“ und warnte, dieser gefährde die Demokratie. „Deshalb wird es Zeit, dass diese Amtszeit beendet wird.“ Noch vor gar nicht langer Zeit wären solche Worte zwar zur Kenntnis, aber nicht besonders ernst genommen worden.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel