Industrie will flexiblere Kurzarbeit

Angesichts einer drohenden Flaute fordert der Südwesten Hilfe vom Bund.
Angesichts der schwächelnden Konjunktur fordern Vertreter von Politik und Wirtschaft in Baden-Württemberg Erleichterungen für Kurzarbeit. In einem Brandbrief an Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD), der dieser Zeitung vorliegt, fordert Baden-Württembergs Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU) außerdem, dass die Phasen der Kurzarbeit besser mit beruflicher Weiterqualifizierung verbunden werden können. „Wir brauchen großzügige Regelungen, um möglichst viele Arbeitsplätze zu sichern“, so Hoffmeister-Kraut. Es sei nicht zu erwarten, dass sich die Auftragslage im verarbeitenden Gewerbe kurzfristig erholen werden.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel