Fußball

Kritik und 700 Gratulanten

Die Verpflichtung von José Mourinho als Trainer von Tottenham Hotspur stößt nicht bei allen auf Gegenliebe. Doch die Hoffnung auf einen Titel ist zu verlockend.
Vor seinem ersten Spiel mit Tottenham Hotspur konnte José Mourinho gar nicht aufhören zu strahlen. Der neue Spurs-Coach, der am Samstag im London-Derby bei West Ham United erstmals auf der Bank sitzen wird, betonte mehrmals, wie sehr er sich auf die Rückkehr an die Seitenlinie und den Job in London freue. „Ich könnte nicht glücklicher sein“, schwärmte er im Interview der Vereinswebsite. „Und wenn ich nicht so glücklich wäre, wäre ich nicht hier“, sagte Mourinho. Von seinem Vorgänger Mauricio Pochettino hatten sich die Spurs erst am Dienstagabend getrennt. Der in der Vergangenheit oft selbstverliebt auftretende
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: