BVB rettet einen Punkt

Dortmund und Schlusslicht SC Paderborn trennen sich 3:3 (0:3).
Zwei Wochen nach der 0:4-Klatsche beim FC Bayern hat Borussia Dortmund eine weitere Blamage gegen Aufsteiger SC Paderborn in der Nachspielzeit verhindert. Der Revierclub rettete am Freitagabend zum Auftakt des 12. Spieltags in der Fußball-Bundesliga dank des Treffers von Kapitän Marco Reus (90.+2 Minute) immerhin noch ein 3:3 (0:3). Vor 81 365 Zuschauern hatten zuvor Streli Mamba (5./37.) und Gerrit Holtmann (43.) die klare 3:0-Pausenführung für den Außenseiter herausgeschossen. Der BVB schaffte durch Treffer von Jadon Sancho kurz nach der Pause (47.) und dem Belgier Axel Witsel (84.) aber den Anschluss, ehe Kapitän Reus spät den
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: