Doch noch Wachstum

Das Bruttoinlandsprodukt steigt um 0,1 Prozent.
Das Mini-Wachstum der deutschen Wirtschaft im Sommer könnte die Konjunktur stabilisieren. Darauf lassen Berechnungen des Statistischen Bundesamtes hoffen, wonach das Bruttoinlandsprodukt (BIP) im dritten Quartal 0,1 Prozent höher war als im zweiten Quartal. Vor allem die Binnenwirtschaft erweist sich als Stütze: Die Bauwirtschaft brummt, viele Verbraucher sind in Kauflaune. Sogar die Exporte zeigen sich ungeachtet internationaler Handelskonflikte robust, der Außenhandel trug ebenfalls positiv zu dem – von den meisten Ökonomen nicht erwarteten – Wachstum im dritten Quartal 2019 bei. Allerdings bleiben Voraussagen der Volkswirte
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: