Lesen Sie weiter

13-Jähriger in Giengen von Ampelmast erschlagen

Ein 18-Jähriger verlor in Giengen die Kontrolle über sein Auto und prallte gegen den Ampelmast.

Giengen. Ein tragischer Unfall ereignete sich am Dienstagmorgen in Giengen. Ein 18-Jähriger verlor gegen 7 Uhr die Kontrolle über seinen Opel und prallte gegen einen Ampelmast. Der Ampelmast stürzte um und traf einen 13-Jährigen, der neben der Ampel gestanden hatte. Dabei erlitt der 13-Jährige lebensgefährliche Verletzungen.

  • 4
  • 9942 Leser

44 % noch nicht gelesen!