Lesen Sie weiter

„Der Videobeweis nervt einfach“

Fußball, 2. Bundesliga Der 1. FC Heidenheim gewinnt mit 1:0 zu Hause gegen Greuther Fürth. Doch nicht das Tor sorgt für Gesprächsstoff, sondern die Unparteiischen.

Lange Wartezeiten standen beim 1. FC Heidenheim im Spiel gegen Greuther Fürth auf dem Programm. Denn der Video-Schiedsrichter griff gleich dreimal in die Partie ein. Da war ein Handspiel, das zum Elfmeter führte, eine Rote Karte, die zur Gelben wurde und ein doch nicht gegebenes Tor nach Abseits. Doch der Reihe nach.

Denn mit Greuther Fürth war

92 % noch nicht gelesen!