Lesen Sie weiter

Räte billigen Sportzentrumsplanung

Entwurf Jetzt ist es endgültig: Der Gemeinderat hat für die Planung und Kostenschätzung des neuen Hallenbads grünes Licht gegeben. Auch die die Vorplanung für die neue Sporthalle wurde genehmigt.

Oberkochen

Die Stadt greift tief in den Sparstrumpf. Die Kosten fürs Freizeitbad belaufen sich auf 24,5 Millionen Euro, jene für die angedockte Dreifeld-Sporthalle auf 13,5 Millionen Euro. Diplom-Ingenieur Daniel Schank vom Ingenieurbüro Drees & Sommer aus Stuttgart führte die Räte ins Bauwerk ein. Nicht enthalten in den prognostizierten Kosten

87 % noch nicht gelesen!