Tabakwerbung

Koalition will Werbung für Zigaretten komplett verbieten

Mit mehrjähriger Verspätung soll in Deutschland Tabakreklame von den Plakatwänden verschwinden.
Die Tabakwerbung in Deutschland steht vor dem endgültigen Aus. Für die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Daniela Ludwig (CSU), muss nun endlich „der Sack zugemacht werden“. Denn Deutschland stehe innerhalb der EU alleine da. „Nur bei uns ist Werbung noch uneingeschränkt auf Plakaten oder im Kino erlaubt. Tabakaußenwerbung – und auch die Werbung für E-Zigaretten – gehört verboten, ganz klar“, sagte sie dieser Zeitung. Die Vorentscheidung darüber soll am Dienstag in einer Abstimmung in der CDU/CSU-Fraktion fallen. Diese hatte bisher ein vollständiges Verbot verhindert. Mittlerweile haben sich dort
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: