Kommune strebt Versorgung für alle Bürger an

Infrastruktur Die Gemeinde Ellenberg will sämtliche Wohnplätze ans Breitbandnetz anschließen.

Ellenberg. Der Ellenberger Bürgermeister, Rainer Knecht, will über das neue und kombinierbare Förderprogramm von Bund und Land die restlichen Teilorte und Wohnplätze der Gemeinde ans schnelle Breitbandnetz anschließen. Das Konzept wurde in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats vorgestellt. Die Kosten des Restausbaus werden auf insgesamt rund 2,09 Millionen Euro beziffert.

„Wir sind auf einem guten Weg unterwegs“, erklärte der Bürgermeister, Rainer Knecht, hinsichtlich des weiteren Breitbandausbaus in der Gemeinde. Die Kosten für die Breitbanderschließung der restlichen Wohnplätze bezifferte Knecht auf knapp 2,09 Millionen

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: