Woizine

Von einem raffinierten Eichhörnchen, einem Unfall beim Rasieren und dem größten Lob aller Zeiten

Die Woizine ist wehmütig. Kommende Woche wird sie ganz und gar von der Ellwanger in die Aalener Redaktion wechseln. Diese Kolumne wird ihre letzte sein. Zumindest die letzte Kolumne dieser Art und an dieser Stelle. Während Michael Dambacher, Nikolaus Ebert, Tobias Schneider, Christoph Konle und Co. nun aufatmen können, empfiehlt sie dem Thilo Rentschler, sich warm anzuziehen.

Zum Abschied besinnt sie sich auf ihre Wurzeln. Halbernst hat sie damals von einem feministischen Akt gesprochen, als sie es das erste Mal gewagt hat, diese Kolumne von Woiza in Woizine umzubenennen.

Dazu passt nun, dass ihr neulich fast das Messer in der Tasche ihrer

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: