Wie geht’s in der Peru-Gruppe weiter?

Engagement Der Heubacher Hilfsverein muss sich nach dem Tod des Gründers und Vorsitzenden Gerhard Ritz neu sortieren. Bis zur Hauptversammlung im März soll das neue Vorstandsteam stehen.

Heubach

Noch sitzt die Trauer tief in Heubach. Anfang Dezember verstarb der Gründer und Vorsitzende der Peru-Gruppe, Gerhard Ritz, mit 71 Jahren. „Wir können nicht einfach sagen, wir haben es gesehen und fertig“, erzählte dieser der Gmünder Tagespost von seiner ersten Peru-Reise im Jahr 1996. Es – das war Elend, in dem die Menschen im Armenviertel Laderas zu leben hatten. Gerhard Ritz entschloss sich, zu helfen. Die Reisegruppe startete Spendenaktionen und überwies das Geld direkt nach Peru. Die Gruppe fand schnell viele weitere Freunde und Spender – und auf Initiative von Gerhard Ritz wurde 2004 die Peru-Gruppe Heubach

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: