US-Präsident Trump prescht vor

Mitte Januar soll das Abkommen unterzeichnet werden. Chinas Staatspräsident Xi Jinping hält sich zurück.
Nach fast zwei Jahren Handelskrieg zwischen China und den USA wollen die beiden größten Volkswirtschaften am 15. Januar den ersten Teil eines umfassenden Handelsabkommens im Weißen Haus in Washington unterzeichnen. Diesen Termin hat nun US-Präsident Donald Trump genannt. China werde ranghohe Vertreter schicken. Offenbar hat Trump den Termin ohne Absprache mit Peking veröffentlicht. So waren Chinas Staatsmedien am Mittwoch auffällig still. In Peking gab es keine offizielle Bestätigung für den Termin. In seiner Neujahrsansprache ging Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping nicht auf den Handelskrieg ein. Er sagte nur allgemein: „Wir
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: