Durchgekaut Charlotte Braig

Mehr Genuss statt Konsum

über den Stellenwert von Fleisch als Lebensmittel

Bei etwa 60 Kilogramm pro Kopf und Jahr liegt Statistiken zufolge unser Fleischkonsum in Deutschland. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt dagegen den Verzehr von 300 bis 600 Gramm Fleisch und Wurst pro Tag – hoch gerechnet etwa 22 Kilogramm jährlich.

Zwischen diesen Zahlen ist viel Raum. Raum zum Nachdenken darüber, was uns Fleisch bedeutet. Von den Inhaltsstoffen her galt und gilt es manch einem als wertvolles Lebensmittel; hinsichtlich seines Hintergrunds ist es ins Gerede gekommen. Themen wie Tier- und Klimaschutz wollen im Zusammenhang mit Fleischgenuss ebenso beachtet werden wie die Krankheiten, die seinem übermäßigen

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: