Ruf nach schnellerer Hilfe

Gewaltopfer brauchen zeitnah Unterstützung. Doch das klappt nicht richtig, sagt der Weiße Ring.
Opfer von Gewalttaten müssen in Deutschland nach Auffassung des Weißen Rings viel zu lange auf Entschädigung warten. „Oft dauert das bis zu einem Jahr. Es könnten und sollten nicht länger als drei, vier Monate sein“, sagte Erwin Hetger, Mitglied im Bundesvorstand der Opferschutzorganisation in Stuttgart. Es bestehe sonst die Gefahr einer neuerlichen Traumatisierung. Wenn komplexe Baugenehmigungen neun Monate dauerten, sei das nachvollziehbar. „Dass aber Opfer von akuter Gewalt wie vergewaltigte Frauen und missbrauchte Kinder hängen gelassen werden, deren Fall von der Polizei bereits ausermittelt ist, finde ich einen Skandal.“
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: