Gutscheine

Geld zahlen nur wenige Händler aus

Zu Weihnachten wurden Gutscheine im Wert von drei Milliarden Euro verschenkt. Welche Rechte und Pflichten sind damit verbunden? Und was ist, wenn ich vergesse, ihn einzulösen?
Allein im November und Dezember 2019 werden die Einzelhändler in Deutschland nach Schätzung des Handelsverbands rund 3 Mrd. EUR Umsatz mit dem Verkauf von Gutscheinen erzielen. Damit ist der Beschenkte flexibel und kann sich seine eigenen Wünsche erfüllen. Welche Rechte und Pflichten mit Gutscheinen verbunden sind und was passiert, wenn ein beteiligtes Unternehmen pleite geht. Wie lange kann man einen Wertgutschein einlösen? Ein Wertgutschein bildet einen Geldwert ab, den man bei einem bestimmten Unternehmen einlösen kann. Die Frist beträgt drei Jahre ab Ende des Jahres, in dem der Gutschein gekauft wurde. Das heißt für dieses Weihnachtsgeschäft:
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: