Was der afrikanische Kulturverein in Aalen bewegt

Integration Vor über einem Jahr war Vereinsgründung. Inzwischen sind hier Menschen aus 19 Ländern vertreten. Wie sich der Verein einbringt.

Aalen

Gemeinsam Spaß haben, sich gegenseitig helfen, eine Brücke zwischen Menschen aus der afrikanischen Kultur und der deutschen Gesellschaft bauen und damit auch an der Integration arbeiten – aus diesem Grund wurde vor mehr als einem Jahr der Afrikanische Kulturverein in Aalen aus der Taufe gehoben. Mittlerweile 26 Mitglieder hat er für sich gewinnen können. Auch Deutsche sind darunter, wie der Vorsitzende Pierre Kokouvi erzählt.

Warum Afrika nicht gleich Afrika ist: Kokouvi kommt aus dem französischsprachigen Togo. Andere Vereinsmitglieder aus vielen anderen afrikanischen Staaten. Denn Afrika ist kein Land, sondern ein Kontinent

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: