„Mich akzeptieren, wie ich bin“

Interview Nina aus Essingen leidet unter einer unheilbaren Hautkrankheit. Sie erzählt, wie sie mit der sogenannten Schmetterlingskrankheit umgeht und was sie dabei am meisten belastet.

Essingen

Nina aus Essingen leidet seit ihrer Geburt unter einer erblich bedingten Hautkrankheit – der Fachausdruck ist „Epidermolysis bullosa“, oft auch „Schmetterlingskrankheit“ genannt. Was harmlos klingt, bereitet den Betroffenen viele Einschränkungen und bedeutet eine verkürzte Lebenserwartung. Im Interview erzählt die 21-Jährige, wie sie mit der Krankheit umgeht und was sie sich von ihren Mitmenschen wünscht.

Nina, kannst du deine Krankheit in eigenen Worten erklären?

Nina: Meine Haut ist so empfindlich wie die Flügel eines Schmetterlings. Ich habe sozusagen die schlimmste Form. Es gibt zwar eine noch

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: