Retter in der Drogerie

Schwäbisch Gmünd. Mitarbeiter eines Drogeriemarkts in der Lorcher Straße verständigten am Donnerstag gegen 17.25 Uhr die Rettungskräfte. Einige Mitarbeiterinnen hatten über Übelkeit und Kopfschmerzen geklagt. Das Geschäft wurde daraufhin für den Kundenverkehr gesperrt, meldet die Polizei. Vor Ort war tatsächlich ein beißender Geruch wahrzunehmen; der war jedoch laut Aussagen einer anwesenden Notärztin nicht gesundheitsgefährdend. Möglicherweise handelte es sich um eine Störung in der Belüftungsanlage.

Nachdem eine Gesundheitsgefahr ausgeschlossen werden konnte, wurde das Geschäft kurz nach 18 Uhr wieder geöffnet.

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: