Lesen Sie weiter

Schlagga-Wäscher noch in Klinik

Unfall Die Narrenzunft aus Oberkochen überlegt, wie es nun weitergeht. Die Anteilnahme für getötete Fahrer ist riesig.

Oberkochen/Abtsgmünd. Zwei Mitglieder der Oberkochener Narrenzunft sind nach dem schrecklichen Unfall am Freitagabend immer noch im Krankenhaus. Eine 34-köpfige Gruppe des Vereins war in einem Reisebus unterwegs zum Regionen-Auftakt in Uttenweiler bei Biberach, als bei Königsbronn ein Kleinlaster auf die Gegenfahrbahn geriet und mit dem Bus zusammenstieß.

  • 5
  • 1041 Leser

85 % noch nicht gelesen!