Nach Unfall: Umzug findet statt

Fastnacht Die Oberkochener Schlagga-Wäscher haben entschieden, alle Veranstaltungen wie geplant durchzuführen. Die Verletzten haben sich das gewünscht. Unterstützung kommt aus Unterkochen.

Oberkochen

Am Dienstagabend haben sich zehn Verantwortliche der Oberkochener Narrenzunft Schlagga-Wäscher zusammengesetzt und eine Entscheidung getroffen: Der Umzug, die Prunksitzungen und alle weiteren Veranstaltung dieser Saison sollen wie geplant stattfinden. Das erzählt Präsidentin Nina Stadler im Gespräch mit der SchwäPo.

Zwei schwer verletzte Schlagga-Wäscher, die zurzeit noch im Krankenhaus behandelt werden, hätten sich das ausdrücklich gewünscht. Vorstand, Präsidium und Ehrenpräsidenten seien sich darüber einig gewesen, alle Veranstaltungen wie geplant durchzuführen. „Der Zusammenhalt von allen war deutlich zu spüren“,

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: