Lesen Sie weiter

Skispringen Weltcup

Diva unter den Skisprungschanzen

Die Besten der Welt kommen mit dem Koloss am Hochfirst höchst unterschiedlich zurecht. Auch Karl Geiger hat beim Heimweltcup im Schwarzwald Probleme.
Manche hassen sie, manche lieben sie. Doch kalt lässt die Hochfirstschanze in Titisee-Neustadt keinen der 50 Skispringer, die beim Weltcup im Schwarzwald von ihr herauskatapultiert werden. Und so hatte auch der Führende im Gesamtweltcup, Karl Geiger, mit der größten Naturschanze der Welt so seine Probleme. „Die Anlage fällt mir jetzt nicht

88 % noch nicht gelesen!