Lesen Sie weiter

Dreijähriger Junge vermutlich in der Rems ertrunken - Kinderhaus bleibt geöffnet

Ein Bub entfernt sich unbemerkt von der Kindergartengruppe und wird leblos im Wasser gefunden.

Schwäbisch Gmünd. Ein dreijähriger Junge aus Schwäbisch Gmünd ist am Montagmittag in der Rems laut Polizei vermutlich ertrunken. Eine Kindergartengruppe des Kinderhauses Regenbogenland im Universitätspark in der Oststadt hatte einen Ausflug zum Spielplatz zwischen der Buchstraße und dem Ufer der Rems unternommen.

  • 4
  • 12423 Leser

89 % noch nicht gelesen!