Zaubersaft schafft Hexenkraft

Fasching Der Narrenbaum in der Lorcher Innenstadt steht seit Samstag, die neuen Hexen sind getauft – die fünfte Jahreszeit kann kommen.

Lorch

Die schwarz-gelben Fetzen-Ketten künden in der Lorcher Innenstadt schon vom närrischen Treiben. Mit einem lautstarken Konvoi wurde nun der 23. Lorcher Narrenbau am Samstag aus seinem „Verlies“ bei der Schreinerei Frey befreit.

Den Weg zum Standort am Bäderbrunnen fand die geschmückte Birke auf einem Karren durch die geballte Frauenpower von den „Müller Mädels“ Regina und Franzi vom Fanclub der Lorcher Fasnetgesellschaft (LFG). Vorneweg, in Ketten gelegt, die Neu-Hexen und Hexer, die ihrer Taufe und somit der feierlichen Aufnahme bei den Fetza-Hexa der LFG entgegen sahen. Die Weilemer Omsnomgugga sorgten für

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: