Lesen Sie weiter

Parlamentswahl Wahlkampf im Iran startet

Überschattet von der Ablehnung gemäßigter Kandidaten hat im Iran der Wahlkampf für die Parlamentswahl begonnen. Für die Reformer um Präsident Hassan Ruhani geht es bei der Wahl am 21. Februar darum, den Vormarsch der Hardliner zu stoppen. Insgesamt wurden mehr als 7000 Kandidaten für das Rennen um die 290 Parlamentssitze zugelassen. Der Wächterrat
  • 124 Leser

22 % noch nicht gelesen!