Weleda wächst weltweit – nur in Frankreich nicht

Bilanz Naturkosmetik boomt, Weleda steigert den Marktanteil. Die Arzneimittelsparte leidet unter einer Entscheidung der französischen Regierung.

Schwäbisch Gmünd

Die Weleda AG hat ihren Wachstumskurs 2019 fortgesetzt. Wie das Unternehmen mitteilt, ist der Umsatz im vergangenen Jahr um 4,1 Prozent auf 429 Millionen Euro gewachsen. Allerdings haben sich die Sparten des schweizerischen Unternehmens mit großem Standort in Schwäbisch Gmünd weiter unterschiedlich entwickelt.

Während der Umsatz der Naturkosmetik weltweit um 6,3 Prozent auf nun 327 Millionen Euro zulegte, blieb die seit Jahren kränkelnde Arzneimittelsparte 2,3 Prozent unter dem Vorjahresniveau. So erwirtschaftete die Sparte 2019 einen Umsatz von 102 Millionen Euro. Allerdings hat sich das Geschäft uneinheitlich entwickelt.

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: