Dagmar Konrad erhält Barbara-Künkelin-Preis

Der Barbara-Künkelin-Preis der Stadt Schorndorf wird im kommenden Jahr an Dagmar Konrad für ihre Forschung über Missionsbräute verliehen. Das waren Frauen, die im 19. und 20. Jahrhundert einen ihnen unbekannten Missionar heirateten und in Indien, China und Afrika lebten. Anhand von Briefen, Tagebüchern und Fotografien aus dem Privatbesitz der Nachkommen dieser Missionsbräute zeichnet die Autorin das Leben der Frauen nach. Daher werden die Töchter und Enkelinnen der Missionsbräute in den Preis einbezogen.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: