Beim 15. „Guck a Gugg“ wackeln Wände

Fasching Guggenmusiker verwandeln die Wörter Konrad-Biesalski-Schule in einen bunten Partytempel mit viel Musik und Tanz.

Wört

Mit fetzigem Guggensound und schön schräger Musik wurde an der Wörter Konrad-Biesalski-Schule bei der 15. Auflage von „Guck a Gugg“ eine Mega-Faschingsparty gefeiert. Das Stimmungsbarometer kannte nach oben keine Grenzen.

Mit in diesem Jahr sieben Guggengruppen zählt die Veranstaltung nach wie vor zu den größten ihrer Art im Ostalbkreis. Die „Schopfler Gugge“ aus Schopfloch hauten zu Beginn gleich mächtig auf die Pauke, gefolgt von den „Molgebachgugga“ aus Stödtlen. Die Ellenberger Minigarde bot viel fürs Auge und begeisterte mit einem erfrischenden Gardetanz. Die Ellenberger Tanzmariechen Nina

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: