Sportmosaik

„Wir wollen, dass das so bleibt!“

Bernd Müller über ein Startelf-Debüt, Euro-Eddy-Kritik und ein Statement

Der 21. Regionalliga-Spieltag war ein besonderer für Steffen Kienle: Der für den SSV Ulm spielende Elchinger durfte in der Partie gegen Pirmasens zum ersten Mal seit seinem auskurierten Kreuzbandriss wieder in der Startelf auflaufen. Was im gut bestückten Ulmer Kader nicht so einfach ist – Kienle hat sich damit gegen vier andere etatmäßige Stürmer durchgesetzt. Bislang hatte der 25-Jährige in dieser Saison neun Einsätze, jedes Mal als Einwechselspieler.

Auch Thomas Geyer, der zu Saisonbeginn vom VfR Aalen nach Ulm gewechselt war, erlebte in Pirmasens Neues: Er durfte in der Innenverteidigung ran, die Position, die er auch beim VfR

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: