Reiner: 600 Spiele

Tischtennis Der TSV Böbingen zeichnet seinen Abteilungsleiter Martin Reiner aus.

Martin Reiner ist weit über die Tischtennisregion hinaus bekannt. Jetzt wurde der Tischtennis-Abteilungsleiter des TSV Böbingen, deren „Gesicht“ seit vielen Jahren ist, für 600 Pflichtspieleinsätze im TSV-Trikot ausgezeichnet.

Der stellvertretende Abteilungsleiter Helmuth Mieskes erinnerte in seiner Laudatio daran, dass Reiner bereits 1983, ein Jahr nach der Abteilungsgründung, zur Jugendmannschaft des TSV Böbingen stieß und mit 17 Jahren seit im September 1986 sein erstes Pflichtspiel bei den Herren bestritt. Heute – nach fast 34 jahren – gehört Martin Reiner als Stammspieler als feste Größe zur zweiten Mannschaft.

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: