Zwangspause erhöht den Spaßfaktor

Reiten Weniger Techniktraining, dafür raus ins Gelände: Für die Sportpferde ändert sich wenig, sie sind zurück im Wintermodus. Mario Walter von der RSG Ostalb über den Alltag mit den Vierbeinern.

Bälle sind in Schränken verstaut. Turngeräte teilweise abgebaut. Viele Athleten müssen derzeit auf ihr Sportgerät verzichten. Wie aber machen es die Reiter? „Wir müssen auch in Zeiten von Corona unsere Pferde ganz normal weiterbewegen“, sagt Mario Walter und stellt klar, dass das Virus keinen Einfluss auf seine Tiere hat. „Die Pferde können sich weder anstecken, noch können sie es übertragen.“

Der 43-Jährige ist der derzeit erfolgreichste Pferdesportler im Ostalbkreis. Zeigen kann er das im Moment nicht, weil auch die Reitturniere bis 19. April abgesagt sind. Sein Trainingsprogramm

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: