Sportmosaik

„Jüngere heben zu schnell ab“

Alexander Haag und Bernd Müller über Quarantäne, Karriereende, Saison-Ideen

Der Waldstetter Fußball-Profi Dominik Kaiser war einer der ersten Topsportler in Deutschland, die in Quarantäne mussten wegen einer Corona-Infektion im eigenen Team. Nun hat es auch Handball-Nationalspieler Kai Häfner getroffen. Der 30-Jährige Gmünder hatte bei einem Lehrgang des Nationalteams in Aschersleben Kontakt zu Jannik Kohlbacher, der nun einen positiven Test auf das Coronavirus bekommen hat.

Also wurde Häfner, der für Bundesligist MT Melsungen spielt, von Mannschaftsarzt Bernd Sostmann in die häusliche Isolation geschickt, zusammen mit den Teamkollegen Julius Kühn und Tobias Reichmann. Häfner geht’s gut, zum Fitbleiben

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: