Bei 800 Grad die Form bewahren

Tradition Seit mehr als 30 Jahren kommen Stadtgoldschmiede nach Schwäbisch Gmünd und geben ihre besonderen Kenntnisse weiter.

Schwäbisch Gmünd

Das historische Arenhaus am Gmünder Marktplatz ist zusammen mit dem Silberwarenmuseum Ott Pausersche Fabrik Gralshüter der Gold- und Silbertradition Schwäbisch Gmünds. Für einige Wochen ist das Arenhaus – sonst Ort des Berufskollegs für Formgebung, Schmuck und Gerät – Wirkungsort des Stadtgoldschmieds. Diesmal ist es der Hamburger Gestalter, Gold- und Silberschmied Jan Wege. In Workshops – noch kurz vor der Coronakrise – erfahren Insider und Schmuck-Neulinge, worauf es bei der Gestaltung ankommt, welche Fertigkeiten zum Erfolg führen. Die Teilnehmer kommen aus Schwäbisch Gmünd, aber auch aus

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: