Lesen Sie weiter

    • Zugang zu allen Artikeln und Reportagen auf SchwäPo.de
    • Test ohne Risiko
    • Keine Mindestlaufzeit
    • Monatlich kündbar

Das Gnadenbild ist unterwegs

Coronakrise Pater Jens Bartsch ist mit der 7,5 Zentimeter großen Madonna vom Schönenberg unterwegs und betet um Hilfe in der Pandemie.

Ellwangen

Das Gnadenbild vom Schönenberg ist der Kern der Ellwanger Marienwallfahrt. Die 7,5 Zentimeter große Tonfigur, eine Nachbildung der Notre Dame de Foy aus Dinant (Belgien) stellten zwei Jesuitenpatres am 12. August 1638 in die Vertiefung eines einfachen Holzkreuzes auf dem „Schönen Berg“. Der war damals eine unbebaute Erhebung