Harald Röders Plädoyer für Flexibilität

Veröffentlichung In einem Fachbeitrag bricht der Lorcher Unternehmer eine Lanze für flexibles Arbeiten in Zeiten wie diesen.

Stuttgart/Lorch Im neu erschienenen Kompendium „Wirtschaftsstandort Baden-Württemberg“ erläutert Harald Röder, Unternehmer und Gründer der Deutschen Beratungsgesellschaft für Zeitwertkonten und Lebensarbeitszeitmodelle (DBZWK) aus Lorch, wie mit Zeitwertkonten Probleme in der Arbeitswelt gelöst werden können. Auch in der aktuellen Corona-Pandemie könnten die Zeitwertkonten von Mitarbeitenden beispielsweise für eine kurzfristige Freistellung zur Kinderbetreuung verwendet werden. „In diesem Spannungsfeld zwischen erfolgreichem Wirtschaften und Disruptionen, die teils politischer Natur, aber auch von Marktveränderungen

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel