„Bitte hamstern Sie nicht!“

Nahversorgung Wie sieht die Lage bei der Toilettenpapierproduktion wirklich aus? Gibt es tatsächlich Engpässe? Wir haben uns für Sie schlau gemacht.

Ellwangen

Es ist ein tägliches Bild in Deutschland: Nahezu leere Regale bei Klopapier und mittlerweile auch bei Küchenrollen. Das statistische Bundesamt veröffentlicht Zahlen, nach denen der Verkauf von Toilettenpapier um das dreifache angestiegen ist. Doch wie ist die Lage bei den Produzenten? Gibt es Engpässe bei Rohstoffen oder in der Lieferkette?

Bei der Firma JRS Holzmühle Rettenmaier in Rosenberg verneint man dies. Holz gibt es genug, auch die Logistik funktioniert wie gehabt. Die Firma JRS produziert neben einer Vielzahl an Produkten aus dem Grundstoff Zellulose vor allem so genannte Additive, die Papier beigemischt

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: