Arbeitsmarkt: "Das hat es noch nie gegeben"

Interview Elmar Zillert, Chef der Arbeitsagentur Aalen, über die Folgen der Coronakrise: 3871 Anzeigen auf Kurzarbeitergeld in Ostwürttemberg, aber auch neue Jobchancen.

Aalen

Die Coronakrise schlägt auf den Arbeitsmarkt durch. Allerdings ist das aus der am Dienstag veröffentlichten Arbeitslosenstatistik noch nicht voll ersichtlich. Bernhard Hampp hat mit dem Chef der Arbeitsagentur Aalen, Elmar Zillert, gesprochen.

Die Arbeitslosigkeit ist im Vergleich zum Februar um 1,5 Prozent zurückgegangen. Geht die Coronakrise spurlos am Arbeitsmarkt vorbei?

Nein, so ist es nicht. Die veröffentlichten Zahlen basieren auf dem statistischen Zähltag 12. März, also vor den gravierenden Corona-bedingten Einschnitten.

Wie macht sich die Krise bemerkbar?

Wir erleben einen rasanten Anstieg bei den Arbeitgeber-Beratungen

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: