198 Millionen Euro für Varta

Wirtschaft Bund und Land fördern den Ausbau der Batterienforschung und -entwicklung in Ellwangen. Varta soll eine ähnliche Summe zusätzlich investieren.

Ellwangen

Bei der Vergabe der Batteriezellen-Forschungsfabrik war Baden-Württemberg und der Standort Ulm noch leer ausgegangen, nun erhalten fünf Firmen aus dem Land rund eine halbe Milliarde Euro an Fördermitteln – der Großteil fließt nach Ellwangen an die Varta AG. 198 Millionen Euro soll das Unternehmen in den kommenden zehn Jahren erhalten, um die Batterienforschung und -produktion weiter auszubauen. Das teilten CDU-Bundestagsabgeordneter Roderich Kiesewetter und CDU-Landtagsabgeordneter Winfried Mack mit.

„Für Ellwangen ist dies die größte öffentliche Investition, die hier jemals getätigt wurde. Gerade jetzt ist dies

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: