Wie Gläubige in Krisenzeiten den Pfarrer erreichen

Glaube Keine Kirche, kein Gottesdienstopfer – das macht Landesbischof July und Pfarrer Binder Sorgen.

Adelmannsfelden. Adelmannsfeldens Pfarrer Achim Binder und der Landesbischof Frank Otfried July bitten in einer Mitteilung alle Gläubigen darum, die kirchlichen Gottesdienstopfer trotz Corona-Krise nicht zu vergessen. „Leider können zur Zeit keine Gottesdienste stattfinden. Dies ist in der Passions- und Osterzeit besonders bitter. Das landeskirchliche Gottesdienstopfer ‘Hoffnung für Osteuropa’ am Karfreitag fällt damit ebenfalls aus. Dies bedeutet für unsere Geschwister in Osteuropa einen radikalen Ausfall an unterstützenden Projektmitteln“, so die Theologen. „Hoffnung für Osteuropa“ unterstütze in

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: