B 29: Baustart bei Essingen im Herbst

Verkehr Das Regierungspräsidium nimmt Stellung zu Verzögerungen sowie den gestiegenen Kosten und erläutert den aktuellen Zeitplan des Ausbaus Aalen-Essingen.

Essingen

In Böbingen deutet seit Freitagnachmittag vieles auf den Tunnel hin, weil sich Verkehrsminister Winfried Hermann offiziell hinter diese Variante gestellt hat. Wie sieht es mit dem Ausbau der B 29 weiter östlich bei Essingen aus? Dort hatten sich die Ausschreibungen der Bauarbeiten im vergangenen Herbst verzögert, weil das Bundesverkehrsministerium den Plänen zur Kostenfortschreibung nicht zugestimmt hatte. Damals ging das Regierungspräsidum von einem Baustart im Frühjahr 2020 aus. Diese Zeitung hat bei der Pressereferentin des Regierungspräsidiums, Lisa Schlager, nachgefragt.

Frau Schlager, wie ist

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: