Der Corona-Alltag der Senioren

Corona Ein strenges Besuchsverbot gilt aktuell für Seniorenheime. Jutta Krauß erzählt, wie die Bewohner und Bewohnerinnen die Situation meistern. 

Essingen. Niemand darf raus, keiner rein. Das Pflegepersonal ist mit Mundschutz unterwegs. Friseure oder Physiotherapeuten müssen fern bleiben. Seniorinnen und Senioren, die in Heimen wohnen, sind die stillen Leidtragenden der Corona-Krise. Denn seit dem Ausbruch des Virus dürfen diese ihre Verwandten nicht mehr persönlich treffen.

Wie meistern die Bewohnerinnen und Bewohner die Situation? Die Schwäbische Post hat mit Jutta Krauss gesprochen. Sie leitet die vier Johanniter-Pflegewohnhäuser im Bereich Rosenstein, darunter auch das Essinger Pflegewohnhaus am Seltenbach.

Wir wissen: Das Virus kann nur von außen ins

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: