Wenn der Schütze trocken schießt

Schießsport Wie der viermalige Weltmeister Louis Fürst aus Niederalfingen sich in der Coronakrise fit hält. Nur zu Hause möglich.

Der angehende Elektro-Techniker Louis Fürst aus Hüttlingen-Niederalfingen hat mit seinen 24 Jahren schon viermal höchstes Edelmetall geschossen und das in zwei verschiedenen Disziplinen. Das Talent hat er von seinem Vater Gebhard geerbt, einem der besten Armbrustschützen der Welt. Mit ihm zusammen gewann er beispielsweise im russischen Uljanowsk den WM-Teamtitel mit der Armbrust. Und mit dem Luftgewehr steht Louis beim SV Buch seinen Mann in der 1. und 2. Bundesliga.

Wie beeinträchtigt das gegenwärtige Schießverbot einen so erfolgreichen Schützen? Louis Fürsts Antwort verblüfft im ersten Moment: „Wir Sportschützen könnten zu

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: