Trockenheit bereitet Sorgen

Wetter Ein warmer April mit wenig Niederschlag bereitet Landwirten auf der Ostalb Sorgen. Sollte es nicht bald regnen, befürchten Experten Einbußen bei der Ernte.

Aalen

Momentan leide ich noch nicht darunter“, meint Ackerbauer Anton Maier aus Böbingen, „aber es sollte bald einmal regnen“, gibt er zu bedenken. Landwirte auf der Ostalb klagen über einen sehr regenarmen April. Welche Auswirkungen hat dies auf die Arbeit und die Produkte der Lebensmittelerzeuger?

„Momentan wächst gar nichts“, berichtet Maier. Es sei angenehm, bei Trockenheit zu arbeiten, da es weniger Tage gebe, an denen wegen Regen die Arbeit erschwert wird. Damit die Pflanzen aber keimen, brauche es Wasser. „Der Mais kommt eigentlich gut mit Trockenheit zurecht“, erklärt Maier,

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel