Als Panzer übers Härtsfeld rollten

Kriegsende Wie Neresheim 1945 die letzten Kriegstage erlebt, wie die Amerikaner in die Stadt kommen und wo Gefallene zu beklagen sind.

Neresheim

Das Härtsfeld lag weit ab vom eigentlichen Kriegsgeschehen – und das galt auch für Neresheim. So schreibt der vor fünf Jahren im Alter von 91 Jahren verstorbene Stadtchronist Karl Ziegelmüller in seinen Aufzeichnungen als Zeitzeuge über die letzten Kriegstage. Doch dann greifen Tiefflieger die Schättere an und rollen Panzer über die Äcker und Straßen der Härtsfeld Gemeinden.

Es ist Winter 1945 auf dem Härtsfeld. Die Front rückt näher. Die Fliegeralarme nehmen zu. Karl Ziegelmüller schreibt: „An vielen Abenden zog ich mit meinem Nachbarn durch das verdunkelte

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: