Diesmal gab’s kein Aprilwetter im April

Witterungsbericht Stabile Hochdruckwetterlagen hielten den Monat ungewöhnlich trocken und sehr mild.

Neresheim. Eine Abfolge mehrerer Hochdruckzonen prägte die Witterung des zweiten Frühlingsmonats auf dem Härtsfeld. Das im Volksmund beschriebene „Aprilwetter“, mit raschem Wechsel von Sonnenschein, Regen-, Graupel- oder Schneeschauer, blieb diesmal aus.

Der Blick in die Klimadokumentation der Wetterwarte auf dem Härtsfeld zeigt, dass es im April vor 13 Jahren noch weniger regnete und die Sonne länger vom fast wolkenlosen Himmel schien.

Der April eröffnete mit einem Kaltstart. Wolkenlos begannen die ersten Tage mit starkem Frost, der an einigen Stellen auf dem Härtsfeld in Bodennähe zweistellige Minustemperaturen aufwies.

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: