„Ich war in der Form meines Lebens“

Schwimmen Der 22-jährige Henning Mühlleitner berichtet von seinem Alltag in Zeiten des Corona-Virus.

Die Olympischen Spiele in Tokio bleiben das Ziel von Henning Mühlleitner (Neckarsulmer Sport-Union). Im Interview spricht der 22-jährige Schwimmer aus Gmünd über seinen neuen Alltag, Rückschläge und warum er dennoch zuversichtlich in die Zukunft blickt.

Herr Mühlleitner, wie haben Sie sich denn in den letzten Wochen fitgehalten?

Ich jogge viel, aber mit den Gummigelenken, die man als Schwimmer hat, geht das ganz schön auf die Knie und die Hüfte. Seit ein paar Tagen darf ich wieder in den Kraftraum – das tut gut. Schwimmen war ich seit sechs Wochen nicht mehr. Das Gefühl für den Körper und das Wasser ist natürlich längst weg.

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: